Interesse an Technik & Recht?

Als Patentanwaltsanwärter_in sind Sie an der Schnittstelle zwischen Technik und Recht tätig. Sie befassen sich mit einem breiten Spektrum an technischen Innovationen und mit deren rechtlicher Absicherung, Verteidigung und Durchsetzung für unsere Mandant_innen.

Dafür bringen Sie Interesse an einer großen Bandbreite an Technologien und den damit verbundenen Fragen des geistigen Eigentums mit. Sie haben Freude an der Zusammenarbeit und Kommunikation mit unseren Mandant_innen sowie Kolleg_innen im In- und Ausland. Zu Ihren Stärken zählen schnelle Auffassungsgabe, analytisches Denken, Genauigkeit und Verlässlichkeit sowie präziser Umgang mit deutscher und englischer Sprache.

Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir Absolvent_innen eines Universitätsstudiums auf den Gebieten

der technischen Physik, des Maschinenbaus, der Elektrotechnik, der Verfahrenstechnik oder der Informationstechnologie
wie beispielsweise Software Engineering, Computer Science, Artificial Intelligence, Embedded Systems, Data Science oder Energie- und Automatisierungstechnik

eine Ausbildungsstelle als

Patentanwaltsanwärter_in

Nach drei Jahren praxisbegleitender Ausbildung auf dem Gebiet des europäischen Patentrechts absolvieren Sie die europäische Eignungsprüfung zum European Patent Attorney. Nach einem weiteren Jahr Ausbildung mit rechtlichem Schwerpunkt auf allen weiteren Gebieten des geistigen Eigentums und einem Studium des österreichischen Rechts im Umfang von zumindest 60 ETCS-Punkten, absolvieren Sie die österreichische Patentanwaltsprüfung.

Wir bieten Ihnen ein herausforderndes und stimulierendes Arbeitsumfeld in bester Lage am Dienstort Wien und eine umfassende Ausbildung in einer Schlüsselkompetenz der modernen Wissensgesellschaft. Das Anfangsgehalt beträgt ab EUR 3.000,- brutto mit der Bereitschaft der Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und Vorkenntnissen.

Wenn Sie Interesse an dieser abwechslungsreichen sowie interessanten Tätigkeit haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an jobs@sonn.at.